Datenschutz

Wir begrü­ßen Sie bei Ihrem Besuch auf unse­rer Web­sei­te und freu­en uns über Ihr Inter­es­se an der Baye­ri­schen Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur. Wir neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten in Über­ein­stim­mung mit den anwend­ba­ren Rechts­vor­schrif­ten zum Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, ins­be­son­de­re der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) und den für uns gel­ten­den lan­des­spe­zi­fi­schen Aus­füh­rungs­ge­set­zen. Mit­hil­fe die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir Sie umfas­send über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch die Bay­ern Inno­va­tiv GmbH und die Ihnen zuste­hen­den Rechte.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind dabei die­je­ni­gen Infor­ma­tio­nen, die eine Iden­ti­fi­zie­rung einer natür­li­chen Per­son mög­lich machen. Dazu gehö­ren ins­be­son­de­re Name, Geburts­da­tum, Adres­se, Tele­fon­num­mer, E-Mail-Adresse aber auch Ihre IP-Adresse.

Anony­me Daten lie­gen vor, wenn kei­ner­lei Per­so­nen­be­zug zum Nut­zer her­ge­stellt wer­den kann.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Bay­ern Inno­va­tiv GmbH
Am Tull­nau­park 8
90402 Nürnberg
info@bayern-innovativ.de
Tele­fon: +49(0) 911-20671-0
www​.bay​ern​-inno​va​tiv​.de

Kon­takt des Datenschutzbeauftragten
datenschutz@bayern-innovativ.de

Ihre Rechte als betroffene Person

Zunächst möch­ten wir Sie an die­ser Stel­le über Ihre Rech­te als betrof­fe­ne Per­son infor­mie­ren. Die­se Rech­te sind in den Art. 15 – 22 EU-DS-GVO nor­miert. Dies umfasst:

  • Das Recht auf Aus­kunft (Art. 15 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 EU-DSGVO),
  • Das Recht auf Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung (Art. 18 EU-DS-GVO),
  • Das Wider­spruchs­recht gegen die Daten­ver­ar­bei­tung (Art. 21 EU-DS-GVO).

Um die­se Rech­te gel­tend zu machen, wen­den Sie sich bit­te an: datenschutz@bayern-innovativ.de. Glei­ches gilt, wenn Sie Fra­gen zur Daten­ver­ar­bei­tung bei der Baye­ri­schen Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur haben. Ihnen steht zudem ein Beschwer­de­recht an eine Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu.

Widerspruchsrechte

Bit­te beach­ten Sie im Zusam­men­hang mit Wider­spruchs­rech­ten folgendes:

Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung ver­ar­bei­ten, haben Sie das Recht, die­ser Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit ohne Anga­ben von Grün­den zu wider­spre­chen. Dies gilt auch für ein Pro­filing, soweit es mit der Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.

Wenn Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung wider­spre­chen, so wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwe­cke ver­ar­bei­ten. Der Wider­spruch ist kos­ten­los und kann form­frei erfol­gen, mög­lichst an: datenschutz@bayern-innovativ.de.

Für den Fall, dass wir Ihre Daten zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen ver­ar­bei­ten, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit wider­spre­chen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Profiling.

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den die Bestim­mun­gen der EU-DS-GVO und alle sons­ti­gen gel­ten­den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen ein­ge­hal­ten. Rechts­grund­la­gen für die Daten­ver­ar­bei­tung erge­ben sich ins­be­son­de­re aus Art. 6 EU-DS-GVO.

Wir ver­wen­den Ihre Daten zur Geschäfts­an­bah­nung, zur Erfül­lung ver­trag­li­cher und gesetz­li­cher Pflich­ten, zur Durch­füh­rung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses, zum Anbie­ten von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen sowie zur Stär­kung der Kun­den­be­zie­hung, was auch Ana­ly­sen zu Mar­ke­ting­zwe­cken und Direkt­wer­bung beinhal­ten kann.

Ihre Ein­wil­li­gung stellt eben­falls eine daten­schutz­recht­li­che Erlaub­nis­vor­schrift dar. Hier­bei klä­ren wir Sie über die Zwe­cke der Daten­ver­ar­bei­tung und über Ihr Wider­rufs­recht auf.

Weitergabe an Dritte

Wir wer­den Ihre Daten nur im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen oder bei ent­spre­chen­der Ein­wil­li­gung an Drit­te wei­ter­ge­ben. Ansons­ten erfolgt eine Wei­ter­ga­be an Drit­te nicht, es sei denn wir sind hier­zu auf­grund zwin­gen­der Rechts­vor­schrif­ten dazu ver­pflich­tet (Wei­ter­ga­be an exter­ne Stel­len wie z.B. Auf­sichts­be­hör­den oder Strafverfolgungsbehörden).

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

Inner­halb unse­res Unter­neh­mens stel­len wir sicher, dass nur die­je­ni­gen Per­so­nen Ihre Daten erhal­ten, die die­se zur Erfül­lung der ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten benötigen.

In vie­len Fäl­len unter­stüt­zen Dienst­leis­ter unse­re Fach­ab­tei­lun­gen bei der Erfül­lung ihrer Auf­ga­ben. Mit allen Dienst­leis­tern wur­de das not­wen­di­ge datenschutzrechtliche Ver­trags­werk abge­schlos­sen. Dies umfasst Dienst­leis­ter für die Erstel­lung von Werbe- und Info­ma­te­ria­li­en, Dienst­leis­ter für Inter­netho­s­ting sowie Software-Anbieter.

Drittlandübermittlung / Drittlandsübermittlungsabsicht

Eine Daten­über­mitt­lung in Dritt­staa­ten (außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on bzw. des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums) fin­det nur statt, soweit dies zur Durch­füh­rung des Schuld­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich, gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder Sie uns dazu Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an (einen) Dienstleister oder an Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, nämlich in die USA.

Die Einhaltung des Datenschutzniveaus wird dabei gewährleistet durch: EU-Standardvertragsklauseln.

 Speicherdauer der Daten

Wir spei­chern Ihre Daten solan­ge die­se für den jewei­li­gen Ver­ar­bei­tungs­zweck benö­tigt wer­den. Bit­te beach­ten Sie, dass zahl­rei­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten bedin­gen, dass Daten wei­ter­hin gespei­chert wer­den (müs­sen). Dies betrifft ins­be­son­de­re han­dels­recht­li­che oder steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten (z.B. Han­dels­ge­setz­buch, Abga­ben­ord­nung, etc.). Sofern kei­ne wei­ter­ge­hen­den Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen, wer­den die Daten nach Zweck­er­rei­chung rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht.

Hin­zu kommt, dass wir Daten auf­be­wah­ren kön­nen, wenn Sie uns hier­für Ihre Erlaub­nis erteilt haben oder wenn es zu recht­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen kommt und wir Beweis­mit­tel im Rah­men gesetz­li­cher Ver­jäh­rungs­fris­ten nut­zen, die bis zu drei­ßig Jah­re betra­gen kön­nen; die regel­mä­ßi­ge Ver­jäh­rungs­frist beträgt drei Jahre.

Sichere Übertragung Ihrer Daten

Um die bei uns gespei­cher­ten Daten best­mög­lich gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder den Zugriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen, set­zen wir ent­spre­chen­de tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men ein. Die Sicher­heits­le­vel wer­den in Zusam­men­ar­beit mit Sicher­heits­ex­per­ten lau­fend über­prüft und an neue Sicher­heits­stan­dards angepasst.

Der Daten­aus­tausch von und zu unse­rer Web­sei­te fin­det jeweils ver­schlüs­selt statt. Als Über­tra­gungs­pro­to­koll bie­ten wir für unse­ren Web­auf­tritt HTTPS an, jeweils unter Ver­wen­dung der aktu­el­len Ver­schlüs­se­lungs­pro­to­kol­le. Außer­dem besteht die Mög­lich­keit, alter­na­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge zu nut­zen (z. B. den Postweg).

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Diver­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind für die Begrün­dung, Durch­füh­rung und Been­di­gung des Schuld­ver­hält­nis­ses und der Erfül­lung der damit ver­bun­de­nen ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten not­wen­dig. Glei­ches gilt für die Nut­zung unse­rer Web­sei­te und der ver­schie­de­nen Funk­tio­nen, die die­se zur Ver­fü­gung stellt.

Details dazu haben wir im o.g. Punkt für Sie zusam­men­ge­fasst. In bestimm­ten Fäl­len müs­sen Daten auch auf­grund gesetz­li­cher Bestim­mun­gen erho­ben bzw. zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Bit­te beach­ten Sie, dass eine Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge oder die Durch­füh­rung des zugrun­de­lie­gen­den Schuld­ver­hält­nis­ses ohne Bereit­stel­lung die­ser Daten nicht mög­lich ist.

Kategorien, Quellen und Herkunft der Daten

Wel­che Daten wir ver­ar­bei­ten, bestimmt der jewei­li­ge Kon­text.

Bit­te beach­ten Sie, dass wir Infor­ma­tio­nen für beson­de­re Ver­ar­bei­tungs­si­tua­tio­nen gege­be­nen­falls auch geson­dert an geeig­ne­ter Stel­le zur Ver­fü­gung stel­len, z.B. bei einer Kontaktanfrage.

Beim Besuch unserer Webseite erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • Angaben über die Webseite, von der aus Sie uns besuchen
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • Die von Ihrem Internet Service Provider zugewiesene IP-Adresse
  • Angaben über die Webseiten, die Sie bei uns aufrufen inkl. Datum und Uhrzeit
  • Aus Gründen der technischen Sicherheit (insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver) werden diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO gespeichert. Nach spätestens 7 Tagen findet eine Anonymisierung durch Verkürzung der IP-Adresse statt, so dass kein Bezug zum Nutzer hergestellt wird.

Im Rah­men einer Kon­takt­an­fra­ge erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir fol­gen­de Daten:

  • Name
  • Vor­na­me
  • Kon­takt­da­ten
  • Firmendaten
  • Titel
  • Ggf. Telefonnummer
  • Anga­ben zu Wün­schen und Interessen

Kontaktformular / Kontaktaufnahme per E-Mail (Art. 6 Abs. 1 lit. a, b EU-DS-GVO)

Auf unse­rer Web­sei­te ist ein Kon­takt­for­mu­lar vor­han­den, das für die elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me genutzt wer­den kann. Wenn Sie uns über das Kon­takt­for­mu­lar schrei­ben, ver­ar­bei­ten wir Ihre im Rah­men des Kon­takt­for­mu­lars ange­ge­be­nen Daten zur Kon­takt­auf­nah­me und Beant­wor­tung Ihrer Fra­gen und Wünsche.

Hier­bei wird der Grund­satz der Daten­spar­sam­keit und Daten­ver­mei­dung beach­tet, indem Sie nur die Daten ange­ben müs­sen, die wir zwin­gend zur Kon­takt­auf­nah­me von Ihnen benö­ti­gen. Dies sind Name, Vor­na­me, E-Mail-Adresse, Betreff sowie das Nach­rich­ten­feld selbst. Zudem wird aus tech­ni­scher Not­wen­dig­keit sowie zur recht­li­chen Absi­che­rung Ihre IP-Adresse ver­ar­bei­tet. Alle übri­gen Daten sind frei­wil­li­ge Fel­der und kön­nen optio­nal (z.B. zur indi­vi­du­el­le­ren Beant­wor­tung ihrer Fra­gen oder für einen gewünschten Rückruf) ange­ge­ben werden.

Sofern Sie sich per E-Mail an uns wen­den, wer­den wir die in der E-Mail mit­ge­teil­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten allein zum Zweck der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge ver­ar­bei­ten. Sofern Sie die ange­bo­te­nen For­mu­la­re zur Kon­takt­auf­nah­me nicht nut­zen, fin­det kei­ne dar­über hin­aus­ge­hen­de Daten­er­he­bung statt.

Automatisierte Einzelfallentscheidungen

Wir nut­zen kei­ne rein auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­se zur Her­bei­füh­rung einer Entscheidung.

Cookies (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c EU-DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a EU-DS-GVO)

Unsere Internetseite verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser (lokal auf Ihrer Festplatte) speichert. Aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DS-GVO) setzen wir technisch notwendige Cookies ein, die für den Betrieb der Internetseite und die Sicherstellung deren Funktionsfähigkeit notwendig sind. Diese werden je nach Zweck dauerhaft – auch nach Beendigung der Sitzung – (sog. Persistente Cookies, z.B. Opt-Out) gespeichert oder werden mit Beendigung des Browsers gelöscht (sog. Session-Cookies – diese haben nur für eine Browsersitzung Gültigkeit).

Darüber hinaus setzen wir mit Ihrer Einwilligung auch noch weitere Cookies. Mittels dieser Cookies ist uns eine Analyse darüber möglich, wie Nutzer unsere Websites benutzen. So können wir die Websiteinhalte den Besucherbedürfnissen entsprechend gestalten. Zudem haben wir durch die Cookies die Möglichkeit, die Effektivität einer bestimmten Anzeige zu messen und ihre Platzierung beispielsweise in Abhängigkeit von den thematischen Nutzerinteressen erfolgen zu lassen. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Sollten Sie hier Ihre Einwilligung gegeben haben, können Sie diese selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen über das Cookie-Banner („Cookie-Einstellungen“) widerrufen.

Zur Einholung und Verwaltung Ihrer Einwilligungen nutzen wir die Cookie-Consent Technologie von Borelabs Cookies. Anbie­ter die­ser Tech­no­lo­gie ist Borlabs – Ben­ja­min A. Born­schein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Ham­burg (im Fol­gen­den Borlabs).

Wenn Sie unse­re Web­site betre­ten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Brow­ser gespei­chert, in dem die von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen oder der Wider­ruf die­ser Ein­wil­li­gun­gen gespei­chert wer­den. Die­se Daten wer­den nicht an den Anbie­ter von Borlabs Coo­kie weitergegeben.

Die erfass­ten Daten wer­den gespei­chert, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt. Zwin­gen­de gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unbe­rührt. Details zur Daten­ver­ar­bei­tung von Borlabs Coo­kie fin­den Sie unter https://​de​.borlabs​.io/​k​b​/​w​e​l​c​h​e​-​d​a​t​e​n​-​s​p​e​i​c​h​e​r​t​-​b​o​r​l​a​b​s​-​c​o​o​k​ie/

Der Ein­satz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Ein­wil­li­gun­gen für den Ein­satz von Coo­kies ein­zu­ho­len. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO

Cookie Einstellungen öffnen

Nutzerprofile / Webtracking-Verfahren

Google Analytics (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO, § 25 I TTDSG)

Auf unserer Website setzen wir mit Ihrer Einwilligung das Tracking-Tool Google Analytics der Google Ireland Limited ein. Hierdurch werden von Ihnen als Nutzer Interaktionen mit unserer Website erfasst und systematisch ausgewertet.

 Hierbei werden folgende Daten von Ihnen gespeichert:

 Die ersten drei Bytes Ihrer IP-Adresse

  • Eine Ihnen zugewiesene Google-Analytics-ID
  • Die aufgerufene Webseite
  • Der Referrer (Die Website von der Sie auf die aufgerufene Webseite gelangt sind)
  • Die weiter aufgerufenen Unterseiten
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Webseitenaufrufes
  • Verwendeter Browsertyp
  • Verwendete Spracheinstellungen
  • Verwendetes Gerät und Betriebssystem

 Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. EU-DS-GVO, § 25 I TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit HIER [Link zum Consent-Banner setzen] widerrufen.

 Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Dienst Google Analytics ist die Analyse der Interaktion unserer Websitebesucher mit unserer Website. Durch die Auswertung der hier gewonnenen Daten können wir unser Angebot optimieren und die Nutzerfreundlichkeit steigern.

 Wir löschen die durch Google Analytics gesammelten Daten sobald diese für unsere Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach 2 Monaten der Fall.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Wir ergreifen jedoch die möglichen und datenschutzrechtlich notwendigen Maßnahmen gemäß Art. 44 ff. EU-DS-GVO um das Datenschutzniveau im Drittland herzustellen.

Onlineangebote bei Kindern

Per­so­nen unter 16 Jah­ren dür­fen ohne Zustim­mung der Erzie­hungs­be­rech­tig­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an uns über­mit­teln bzw. eine Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung abge­ben. Wir möch­ten Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tig­te dazu auf­for­dern, an den Online-Aktivitäten und -Inter­es­sen ihrer Kin­der aktiv teilzunehmen.

Links zu anderen Anbietern

Unse­re Web­sei­te ent­hält – deut­lich erkenn­bar – auch Links auf die Internet-Auftritte ande­rer Unter­neh­men. Soweit Links zu Web­sei­ten ande­rer Anbie­ter vor­han­den sind, haben wir auf deren Inhal­te kei­nen Ein­fluss. Daher kann für die­se Inhal­te auch kei­ne Gewähr und Haf­tung über­nom­men wer­den. Für die Inhal­te die­ser Sei­ten ist stets der jewei­li­ge Anbie­ter oder Betrei­ber der Sei­ten verantwortlich.

Die ver­link­ten Sei­ten wur­den zum Zeit­punkt der Ver­lin­kung auf mög­li­che Rechts­ver­stö­ße und erkenn­ba­re Rechts­ver­let­zun­gen geprüft. Rechts­wid­ri­ge Inhal­te waren zum Zeit­punkt der Ver­lin­kung nicht erkenn­bar. Eine per­ma­nen­te inhalt­li­che Kon­trol­le der ver­link­ten Sei­ten ist jedoch ohne kon­kre­te Anhalts­punk­te einer Rechts­ver­let­zung nicht zumut­bar. Bei Bekannt­wer­den von Rechts­ver­let­zun­gen wer­den der­ar­ti­ge Links umge­hend entfernt.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, unse­re Daten­schutz­be­stim­mun­gen gele­gent­lich anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­li­chen Anfor­de­run­gen ent­spricht oder um Ände­run­gen unse­rer Leis­tun­gen in der Daten­schutz­er­klä­rung umzu­set­zen. Wir emp­feh­len Ihnen, die­se Daten­schutz­be­stim­mun­gen regel­mä­ßig zu lesen, um über den Schutz der von uns erfass­ten per­sön­li­chen Daten auf dem Lau­fen­den zu blei­ben. Durch die fort­ge­setz­te Nut­zung des Diens­tes erklä­ren Sie sich mit die­sen Daten­schutz­be­stim­mun­gen und deren Aktua­li­sie­rung einverstanden.