Technologien, Patente und Lizenzen

Die Innovationskraft von Unternehmen ist ein entscheidender Faktor, um im globalen Wettbewerb bestehen und Akzente setzen zu können. Zur langfristigen Sicherung dieser Innovationskraft müssen sich Unternehmen intensiv mit der Entwicklung neuer Technologien und deren schutzrechtlicher Sicherung befassen.

Wenn Sie auf der Suche nach lizenzierbaren Technologien von morgen sind oder eigene Technologien schutzrechtlich sichern und vermarkten wollen, sollten Sie uns kennenlernen. Denn auch in puncto Technologie-, Patent- und Lizenzfragen sowie im Bereich der Vermarktung bietet Ihnen die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur entsprechendes Know-how und Unterstützung an, und damit eine deutliche Entlastung Ihrer Ressourcen.

Die Bayerische Patentallianz GmbH (BayPAT) verfügt als zentrale Patentverwertungsagentur der bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften über umfassende Erfahrung im Bereich Technologien, Patente und Lizenzen. Aufgrund der interdisziplinären Zusammensetzung des Teams aus erfahrenen Naturwissenschaftlern, Ingenieuren, Betriebswirten, Juristen und Patentanwälten ist die BayPAT in allen Leistungsbereichen in der Lage, zielgerichtete und fachspezifische Unterstützung anzubieten.

Vielfältige Technologieangebote

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die BayPAT bereits mehr als 2.200 Erfindungsmeldungen aus den Bereichen Life Sciences und Physical Sciences evaluiert und über 550 Patentanmeldungen initiiert.

Auf Basis der Forschungsergebnisse von über 23.000 Wissenschaftlern stellt sie der Industrie einen einzigartigen Zugang zu Bayerns größtem Pool schutzrechtlich gesicherter Technologien bereit.

Die Technologieangebote finden Sie unter: http://www.baypat.de/de/technologieangebote

Förderprogramm WIPANO: Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen

Darüber hinaus bietet die BayPAT auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Beratung und Unterstützung bei der schutzrechtlichen Sicherung und Vermarktung von Erfindungen.

Zwischen einer Erfindung und einem marktreifen Produkt liegen oftmals viele Jahre Entwicklungsarbeit und ein hoher finanzieller Aufwand. Patente sind ein geeignetes Mittel, um diese Investitionen zu schützen und den Innovationsvorsprung von Unternehmen zu sichern. Um einen maximalen Erfolg mit der schutzrechtlichen Sicherung von Erfindungen sowie deren Vermarktung zu erzielen, bietet die BayPAT als offizieller Partner Unterstützung im Rahmen des Programms “WIPANO – Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen” an, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie getragen wird. WIPANO ist der Nachfolger des Programms “SIGNO – Schutz von Ideen für die Gewerbliche Nutzung”, in dem die BayPAT ebenfalls Partner war.

Das Programm fördert im Bereich “Unternehmen” gerade kleine und mittlere Unternehmen bei der erstmaligen Sicherung ihrer Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung durch Patente und Gebrauchsmuster und erleichtert ihnen dadurch den Zugang zum Thema “Schutzrechte”.

Gegenstand der Förderung ist der gesamte Prozess der Schutzrechtsanmeldung, von der Überprüfung der Idee bis hin zur Verwertung. Die Förderung ist dabei in sechs Leistungspakete (LP) unterteilt:

  • Grobprüfung je Erfindungsmeldung
  • Detailprüfung je Erfindungsmeldung
  • (Strategie-)Beratung und Koordinierung zur Patentanmeldung
  • Patentanmeldung
  • Aktivitäten zur Verwertung
  • Portfolioverwaltung

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter: www.baypat.de/de/service/industrie/wipano