Technologien, Patente und Lizenzen

Die Inno­va­ti­ons­kraft von Unter­neh­men ist ein ent­schei­den­der Fak­tor, um im glo­ba­len Wett­be­werb bestehen und Akzen­te set­zen zu kön­nen. Zur lang­fris­ti­gen Siche­rung die­ser Inno­va­ti­ons­kraft müs­sen sich Unter­neh­men inten­siv mit der Ent­wick­lung neu­er Tech­no­lo­gi­en und deren schutz­recht­li­cher Siche­rung befas­sen.

Wenn Sie auf der Suche nach lizen­zier­ba­ren Tech­no­lo­gi­en von mor­gen sind oder eige­ne Tech­no­lo­gi­en schutz­recht­lich sichern und ver­mark­ten wol­len, soll­ten Sie uns ken­nen­ler­nen. Denn auch in punc­to Technologie-, Patent- und Lizenz­fra­gen sowie im Bereich der Ver­mark­tung bie­tet Ihnen die Baye­ri­sche Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur ent­spre­chen­des Know-how und Unter­stüt­zung an, und damit eine deut­li­che Ent­las­tung Ihrer Res­sour­cen.

Die Baye­ri­sche Patent­al­li­anz GmbH (Bay­PAT) ver­fügt als zen­tra­le Patent­ver­wer­tungs­agen­tur der baye­ri­schen Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten über umfas­sen­de Erfah­rung im Bereich Tech­no­lo­gi­en, Paten­te und Lizen­zen. Auf­grund der inter­dis­zi­pli­nä­ren Zusam­men­set­zung des Teams aus erfah­re­nen Natur­wis­sen­schaft­lern, Inge­nieu­ren, Betriebs­wir­ten, Juris­ten und Patent­an­wäl­ten ist die Bay­PAT in allen Leis­tungs­be­rei­chen in der Lage, ziel­ge­rich­te­te und fach­spe­zi­fi­sche Unter­stüt­zung anzu­bie­ten.

Vielfältige Technologieangebote

Seit ihrer Grün­dung im Jahr 2007 hat die Bay­PAT bereits mehr als 2.200 Erfin­dungs­mel­dun­gen aus den Berei­chen Life Sci­en­ces und Phy­si­cal Sci­en­ces eva­lu­iert und über 550 Patent­an­mel­dun­gen initi­iert.

Auf Basis der For­schungs­er­geb­nis­se von über 23.000 Wis­sen­schaft­lern stellt sie der Indus­trie einen ein­zig­ar­ti­gen Zugang zu Bay­erns größ­tem Pool schutz­recht­lich gesi­cher­ter Tech­no­lo­gi­en bereit.

Die Tech­no­lo­gie­an­ge­bo­te fin­den Sie unter: http://​www​.bay​pat​.de/​d​e​/​t​e​c​h​n​o​l​o​g​i​e​a​n​g​e​b​ote

Förderprogramm WIPANO: Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen

Dar­über hin­aus bie­tet die Bay­PAT auch für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men (KMU) Bera­tung und Unter­stüt­zung bei der schutz­recht­li­chen Siche­rung und Ver­mark­tung von Erfin­dun­gen.

Zwi­schen einer Erfin­dung und einem markt­rei­fen Pro­dukt lie­gen oft­mals vie­le Jah­re Ent­wick­lungs­ar­beit und ein hoher finan­zi­el­ler Auf­wand. Paten­te sind ein geeig­ne­tes Mit­tel, um die­se Inves­ti­tio­nen zu schüt­zen und den Inno­va­ti­ons­vor­sprung von Unter­neh­men zu sichern. Um einen maxi­ma­len Erfolg mit der schutz­recht­li­chen Siche­rung von Erfin­dun­gen sowie deren Ver­mark­tung zu erzie­len, bie­tet die Bay­PAT als offi­zi­el­ler Part­ner Unter­stüt­zung im Rah­men des Pro­gramms “WIPANO - Wissens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer durch Paten­te und Nor­men” an, das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie getra­gen wird. WIPANO ist der Nach­fol­ger des Pro­gramms “SIGNO - Schutz von Ide­en für die Gewerb­li­che Nut­zung”, in dem die Bay­PAT eben­falls Part­ner war.

Das Pro­gramm för­dert im Bereich “Unter­neh­men” gera­de klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men bei der erst­ma­li­gen Siche­rung ihrer Ergeb­nis­se aus For­schung und Ent­wick­lung durch Paten­te und Gebrauchs­mus­ter und erleich­tert ihnen dadurch den Zugang zum The­ma “Schutz­rech­te”.

Gegen­stand der För­de­rung ist der gesam­te Pro­zess der Schutz­rechts­an­mel­dung, von der Über­prü­fung der Idee bis hin zur Ver­wer­tung. Die För­de­rung ist dabei in sechs Leis­tungs­pa­ke­te (LP) unter­teilt:

  • Grob­prü­fung je Erfin­dungs­mel­dung
  • Detail­prü­fung je Erfin­dungs­mel­dung
  • (Strategie-)Beratung und Koor­di­nie­rung zur Patent­an­mel­dung
  • Patent­an­mel­dung
  • Akti­vi­tä­ten zur Ver­wer­tung
  • Port­fo­li­o­ver­wal­tung

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Ansprech­part­ner fin­den Sie unter: www​.bay​pat​.de/​d​e​/​s​e​r​v​i​c​e​/​i​n​d​u​s​t​r​i​e​/​w​i​p​ano