07.03.2018

-

Förderprogramme für die Medizintechnik

Für innovative Technologie-Projekte existieren auf bayerischer, Bundes- und EU-Ebene vielfältige Fördermöglichkeiten. Besonders in der Medizintechnik als Querschnittsdisziplin stellt sich die Frage: “Welches Förderprogramm passt zu meiner Projektidee, und an wen kann ich mich für nähere Auskünfte wenden?” Die Veranstaltung soll Antwort auf diese Frage geben und Gelegenheit bieten, mit dem jeweiligen Ansprechpartner direkt vor Ort konkrete Fragen zu klären. Die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur stellt in diesem Rahmen ihre Förderprogramme sowie das Serviceangebot vor.

Für innovative Technologie-Projekte existieren auf bayerischer, Bundes- und EU-Ebene vielfältige Fördermöglichkeiten. Jede hat spezifische Voraussetzungen und besondere Eigenschaften, und es gibt jeweils unterschiedliche Ansprechpartner und verschiedene Projektträger. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Vertreter von kleinen und mittleren, aber auch großen Unternehmen der Medizintechnik-Branche, sowie an Vertreter von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten, die Projekte in der Medizintechnik planen. Die Veranstaltung soll dazu dienen, sich über die verschiedenen Programme zu informieren, das „richtige“ Programm für die eigene Projektidee zu identifizieren, und Gelegenheit bieten, mit dem jeweiligen Ansprechpartner direkt vor Ort konkrete Fragen zu klären.

In den Vorträgen werden die verschiedenen Programme vorgestellt, die Projekte in der Medizintechnik branchenspezifisch oder branchenübergreifend fördern.
Vier Partnerorganisationen der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur können Sie auf dieser Veranstaltung treffen. Der Projektträger Bayern stellt bayerische Förderprogramme vor. Darüber hinaus wird das Angebot der Bayerischen Forschungsstiftung präsentiert. Über Programme der Europäischen Union berichten die Bayerische Forschungsallianz, die vorrangig Projekte auf EU-Ebene begleitet, jedoch auch national geförderten Projektideen Unterstützung gewährt. Innovation und Technologiekooperation in Europa wird durch das Enterprise Europe Network der Bayern Innovativ GmbH vorgestellt. Darüber hinaus ist die Bayern Innovativ GmbH vor Ort auch durch das Forum MedTech Pharma e.V. vertreten.


Veranstaltungszeit:

Mittwoch, 07. März 2018, 13:00 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden, Standort Weiden
Hörsaalgebäude, Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden

Veranstalter:

Forum MedTech Pharma e.V.

Teilnahme:

Bitte melden Sie sich mit dem Faxformular oder direkt im Online-Shop an.

Die Anmeldung bitte bis 28. Februar 2018.

Das Programm sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Ansprechpartner Forum MedTech Pharma / Bayern Innovativ GmbH:

Dr. Monika Mügschl-Scharf
Tel.: +49 (0)911 20671-334
E-Mail: muegschl@medtech-pharma.de

Übersicht Veranstaltungen