10.03.2020

CoSMoS 2020 - Conference on Smart Mobility Services

Am 10. März 2020 fin­det die “CoS­MoS 2020 - Con­fe­rence on Smart Mobi­li­ty Ser­vices” an der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Ingol­stadt statt. Die Baye­ri­sche Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur ist in der Aus­stel­lung ver­tre­ten und infor­miert über ihr umfas­sen­des Dienst­leis­tungs­an­ge­bot.

Auf­bruch in ein neu­es Jahr­zehnt! Wel­chen Her­aus­for­de­run­gen müs­sen wir uns in den nächs­ten 10 Jah­ren stel­len? Die Welt steht am Schei­de­weg. Wol­len wir unse­ren kom­men­den Genera­tio­nen eine lebens­wer­te Welt hin­ter­las­sen, gilt es dafür in den kom­men­den Jah­ren die Wei­chen zu stel­len. Die Kli­ma­rah­men­kon­ven­ti­on der Ver­ein­ten Natio­nen hat 2015 ein Über­ein­kom­men ver­ab­schie­det mit dem Ziel, die men­schen­ge­mach­te glo­ba­le Erwär­mung auf deut­lich unter 2 °C im Ver­gleich zum vor­in­dus­tri­el­len Zeit­al­ter zu begren­zen. Der Welt­kli­ma­rat hat dafür ein CO2-Budget errech­net, um die glo­ba­le Erwär­mung über eine defi­nier­te Gren­ze hin­aus zu ver­mei­den. Bis 2030 sol­len die CO2-Emissionen in Deutsch­land um über 50 % gesenkt wer­den. Im Ver­kehrs­sek­tor stei­gen jedoch die CO2-Emissionen auf­grund des Trends zu grö­ße­ren und schwe­re­ren Fahr­zeu­gen und einem stark anstei­gen­den Mobi­li­täts­be­darf noch immer an.

Vor allem Smart Mobi­li­ty Ser­vices haben das Poten­zi­al durch digi­tal ver­netz­te Dienst­leis­tun­gen und effi­zi­en­te­re Aus­las­tun­gen von Fahr­zeu­gen und Res­sour­cen die zurück­ge­leg­ten Wege zu redu­zie­ren, die CO2-Emissionen zu sen­ken und der Abhän­gig­keit eines indi­vi­du­el­len Fahr­zeug­be­sit­zes ent­ge­gen­zu­tre­ten. Das Clus­ter Auto­mo­ti­ve der Bay­ern Inno­va­tiv GmbH zeigt gemein­sam mit der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Ingol­stadt inno­va­ti­ve Lösun­gen aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft. Span­nen­de Vor­trä­ge zei­gen Best Prac­tices, zukunfts­wei­sen­de Kon­zep­te und Pro­jekt­er­geb­nis­se aus den unter­schied­lichs­ten Facet­ten der Smart Mobi­li­ty Ser­vices.

Fürs Netz­wer­ken bie­tet die Fach­aus­stel­lung genü­gend Raum. An der beglei­ten­den Fach­aus­stel­lung nimmt auch die Baye­ri­sche Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur teil und infor­miert inter­es­sier­te Besu­cher, wie sie ihre inno­va­ti­ve Pro­jekt­idee erfolg­reich umset­zen kön­nen. Das Ser­vice­port­fo­lio reicht von der Ein­wer­bung von För­der­mit­teln für F&I-Projekte über den Tech­no­lo­gie­trans­fer bis zur Patent­ver­wer­tung.

Veranstaltungszeit:

10. März 2020, 09:30 - 17:15 Uhr: Vor­trä­ge und Fach­aus­stel­lung
ab 17:15 Uhr: Get-together

Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm fin­den Sie hier.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung fin­den Sie hier.

Veranstaltungsort:

Tech­ni­sche Hoch­schu­le Ingol­stadt
Bau­teil A, alte & neue Aula
Espla­na­de 10
85049 Ingol­stadt

Kontakt:

Andrea Jans­sen
Partner- & Pro­jekt­ko­or­di­na­ti­on
Tel. +49 911-20671-113
E-Mail: janssen@bayern-innovativ.de

Click edit but­ton to chan­ge this code.